Wer wir sind

Wir realisieren Kreativität

Wer wir sind

Ingenieure für Ideen

Wir lieben gutes Design und glauben, dass jede kreative Idee eine detailgetreue Realisierung verdient, die sie vollendet. Uns faszinieren die Möglichkeiten, die uns moderne, technische Fertigungsverfahren eröffnen. Deshalb haben wir Imagine Computation gegründet – um das kreative Potential komplexer Bauvorhaben mit moderner Technologie Realität werden zu lassen.

Wir glauben daran, dass nur ein Team aus Spezialisten große Herausforderungen perfekt meistern kann. Mit der Imagine Group haben wir Imagine Computation in ein professionelles Netzwerk aus Fachleuten eingebettet, deren Arbeit sich ergänzt und ein Projekt gemeinsam zum Erfolg führt.

Die Köpfe hinter Imagine Computation sind Martin Manegold und Dominik Zausinger.

Martin Manegold

Martin Manegold

Dipl.-Ing.


Partner und Geschäftsführer

Martin Manegold ist Spezialist für von CNC-optimierte Metallkonstruktionen in den Bereichen Dach, Fassade und Unterkonstruktionen. Sein Wissen und sein tiefes Materialverständnis hat er bei Realisierung geometrisch komplexer Projekte für Imagine Structure (bis 2011) erworben. Darüberhinaus führte er für komplexe Gebäudestrukturen automatisierte Tragwerksoptimierungen mit Anbindung an individuell programmierte CAD Schnittstellen durch.

Als Early Adopter und Beta-Tester war Martin Manegold an der Entwicklung der Scriptsprache Rhino Python beteiligt, die in Rhinoceros 3D 5.0 neu integriert wurde. Er ist von McNeel-Europe zertifizierter Authorized Rhino Teacher und leitet seit 2009 Schulungen für Architekten in 3D-Modellierung und Programmierung.

Martin Manegold ist seit 2012 Lehrbeauftragter für Programmierung des Masterstudiengangs Computational Design and Construction an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur. Seit 2013 ist er außerdem Lehrbeauftragter für Visuelle Programmierung im Fachbereich Industriedesign an der Hochschule Darmstadt.

Martin Manegold studierte Architektur an der Universität Karlsruhe (TH) sowie der Chinese University of Hong Kong und vertiefte sein Studium in Bautechnik und Bauökonomie.

manegold@imagine-computation.com
Tel.:  +49 69 663 75 - 602

Dominik Zausinger

Dominik Zausinger

Dipl.-Ing. (FH), MAS CAAD



Partner und Geschäftsführer

Dominik Zausinger beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit dem kreativen Potenzial verschiedener Werkstoffe wie Holz, Gipskarton und Mineralwerkstoffen und hat breit aufgestellte Kenntnisse in experimentellen Produktionsmethoden, komplexem, parametrischem Design und der aktuellen Forschung zu diesen Themen. Seine Arbeiten rekrutieren sich unter anderem im komplexen Messebau, im Holzbau, dem modernen Innenausbau sowie der Realisierung von Design- und Forschungs-Pavillons.

Sein spezialisiertes Wissen hat Dominik Zausinger im Rahmen des postgraduierten Studiengangs MAS CAAD von Prof. Dr. Ludger Hovestadt an der ETH Zürich zur Integration computergestützter Methoden im Bauwesen sowie der automatisierten Umsetzung mit CNC-Maschinen erworben.

Von 2011 bis 2013 hat er komplexe, geometrische Projekte aus den Bereichen Architektur, Innenarchitektur und Kunst für internationale Kunden des Frankfurter Unternehmen 1:One GmbH realisiert. 2006 schloss Dominik Zausinger sein Architekturstudium an der FH Trier ab und arbeitete für Architekturbüros in Japan, Luxemburg und Wien. Hier lag der Schwerpunkt seiner Arbeit auf Entwurf und konstruktiver Ausführung architektonischer Projekte.

zausinger@imagine-computation.com
Tel.:  +49 69 663 75 - 601

Die Imagine Group

Ein Netzwerk von Fachleuten verschiedener Fachbereiche


Die imagine group ist ein Netzwerk eigenständiger Planungsfirmen sich ergänzender Fachbereiche. Ihre Mitglieder arbeiten gemeinsam ohne die Bildung von starren, lokal verankerten Unternehmensstrukturen. Dies ermöglicht interdisziplinäres, effizientes und kreatives Arbeiten zur Lösung konstruktiver Herausforderungen mit hohen Anforderungen an Funktion und Ästhetik.

Durch Einbindung in Hochschulen und Forschungseinrichtungen sind alle Mitglieder konstant an der Entwicklung neuer konzeptioneller und experimenteller Lösungen für das Bauwesen beteiligt. Dieser enge Kontakt zu den neusten Erkenntnissen aus Forschung und Lehre erweitert den Horizont für die Entwicklung innovativer Konstruktionen.

 

Martin Manegold