imagine computation entwickelt maßgeschneiderte digitale Lösungen für die Umsetzung komplexer Bauvorhaben an der Schnittstelle zwischen Architektur und Fertigung.

  • LinkedIn
  • YouTube
  • Vimeo

Kontakt

Mitgliedschaften

Building-AM-Logo-RGB_white.png

Mainzer Landstraße 164

D-60327 Frankfurt am Main

info@imagine-computation.com

+49 69 663 75 600

Rechtliches

© 2019 imagine computation GmbH 

Forschung und Entwicklung

Digitale Prozessketten

Für unsere Arbeit gibt es derzeit keine etablierten Arbeitsprozesse noch spezialisierte Software Produkte. Deshalb entwickeln wir ständig unsere eigenen Workflows und erweitern unsere Planungssoftware mit eigenen Programmerweiterungen.

Gleichzeitig verändern entwickeln sich ständig neue Technologien und technische Möglichkeiten.

 

3D-Druck

Wir halten den 3D Druck für eine Zukunftstechnologie mit großen Potenzialen im Bausektor. Daher beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema des Additive Manufacturing (AM) im Rahmen des Forschungsnetzwerks Building AM.

3D gedruckter Fassadenknoten

Gemeinsam mit unseren Projektpartnern, der TU Darmstadt (ISM+D), Kegelmann Technik GmbH und Rossmanith GmbH & Co. KG forschen wird derzeit am Projekt „3D gedruckten Fassadenknoten“ zur Entwicklung eines 3D gedruckten, praxistauglichen Fassadenknotensystem.

 

Details dazu finden Sie unter:

Projekt Fassadenknoten

(http://www.building-am.de/projekte/fassdenknoten/)

3D gedruckte Kaltfassadenaufhängung

Gemeinsam mit unseren Projektpartnern, der TU Darmstadt (ISM+D), der TU Ilmenau (IFt) und Dipl.-Ing. Hölscher GmbH forschen wird derzeit am Projekt „Interface Knot“ zur Entwicklung eines 3D gedruckten, praxistauglichen Unterkonstruktion zum Toleranzausgleich.

 

Details dazu finden Sie unter:

Projekt Interface Knot

(http://www.building-am.de/projekte/interfaceknot/)

 

Verbandsarbeit

Digitalisierung im Bauwesen ist ein Zukunftsthema, das einen großen Einfluss darauf haben wird, wie wir zukünftig arbeiten werden. Deshalb engagieren wir uns in Verbänden die Richtlinien und Standards für diese Themen entwickeln.